Drachenfest mit Ghulbesuch

Der Druide tanzt nackt im Wald, der Jäger protzt mit Orkgedöns, der Holzfäller startet in die Frühindustrialisierung und ein Schmied sucht seinen Platz im Dorf - die DSA 5 Andergast-Runde ist zurück.

Collapse )

Ökumenisches Nachspiel in Porto Velvenya

Die DSA 5 Uhturia-Runde hat die Kampagne „Grüne Hölle Uthuria“ siegreich abgeschlossen -  obwohl der wankelmütige Moha noch in letzten Moment der Versuchung erlag und der dicke Geweihte erst über seinen kirchlichen Schatten springen musste.

Collapse )

Tipokatal – Itokal 0:0

Die DSA 5 Uthuria-Expedition schaut im Halbfinale von „Der Gott der Xoartal“ dem Entscheidungskampf zweier Unsympathen zu und erledigt die Oberschurkin auf klassische Weise.

Collapse )

Spartacus verpennt

Die DSA 5 Uthuria-Expedition verpatzt den großen Sklavenaufstand, verweigert sich dem großen Tabletop und steuert dennoch unweigerlich, aber durchaus optimistisch auf das große (Halb-)Finale zu.

Collapse )

Was inzwischen geschah - Der Schmachthaken-Report

Die letzten Aktivitäten der DSA 5 Uthuria-Expedition fanden in meiner Abwesenheit statt. Zwar hat Söldnermedicus Irian Krankheitsresitenz II im Allgemeinen und Immunität gegen Zorganpocken im Speziellen, aber das gilt nicht für seinen Spieler, der einer schnöden Erkältung hilflos ausgeliefert war. Da passte es gut, dass Irian durch die Spinnenkriegerrazzia beim Rebellenkultistentreffen von den anderen Helden getrennt worden war. Über deren Erlebnisse berichtet Schmachthaken-Magier Kelvar Ilmensen:
Collapse )

Das Böse ist kleinteiliger als man denkt

Die DSA 5 Uthuria-Expedition infiltriert weiter die böse Stadt und findet viele nützliche Sachen heraus und lernt Leute kennen, die uns irgendwann in der Endabrechung mal helfen können und die sich meine Mitspieler hoffentlich gemerkt haben. Ich sollte doch besser direkt nach dem letzten Spieltag und nicht direkt vor dem nächsten Spieltag bloggen.

Collapse )